Ausstattung

Ausstattung
Ausstattung Ausstattung Ausstattung Ausstattung Ausstattung Ausstattung Ausstattung Ausstattung

Ausstattung

Konzertsaal
BĂŒhnengrĂ¶ĂŸe: 14,00 m x 12,00 m, 750 Kp/mÂČ mit mobilen BĂŒhnenelementen,
höhenverstellbar von 0,20 m bis 1,00 m

  • HĂ€ngepunkte fĂŒr Licht und Ton
  • StromanschlĂŒsse von 16 A bis 400 A
  • Elektroakustische Anlage
  • Inspizienten-Anlage
  • Moderne Konzertbeleuchtung/Verfolger
  • Komfort-Klimaanlage
  • FlĂŒgeltransportpodium
  • 12 KĂŒnstlergarderoben
  • Sennheiser-Anlage fĂŒr induktives Hören

Foyerbereich

  • Ticketverkauf/Abendkasse mit ISDN-Anschluss
  • Garderobenbereich
  • Catering
  • WC-Bereich im Kellergeschoss
Weiterlesen Schließen
Die Orgel Die Orgel Die Orgel Die Orgel Die Orgel Die Orgel Die Orgel Die Orgel Die Orgel

Die Orgel

Die Königin der Instrumente in der Konzertkirche

Die Orgel in Zahlen

  • 70 Register (einzeln wĂ€hlbare Klangfarben)
  • Zwei Spieltische mit jeweils vier Manualen (Tastenreihen fĂŒr die HĂ€nde), einer an die Orgel angebaut, der andere fahrbar auf der OrchesterbĂŒhne
  • 2.852 Pfeifen, davon 351 aus Holz und 2.501 aus unterschiedlichen Zinn-Legierungen
  • LĂ€ngste Pfeife: ca. 6,00 Meter LĂ€nge, erzeugt einen Ton mit 16 Schwingungen pro Sekunde; da die untere Hörschwelle bei ungefĂ€hr 20 Schwingungen liegt, kann man diese Töne mehr fĂŒhlen als hören
  • Kleinste Pfeife: ca. 11 Millimeter LĂ€nge, erzeugt einen Ton mit 15.600 Schwingungen pro Sekunde; diese Frequenz liegt dicht an der oberen Hörgrenze
  • Breite der Orgel: 8,00 m
  • Höhe der Orgel: 12,00 m
  • Tiefe hinter den sichtbaren Frontpfeifen (Prospekt): 3,30 m
  • Gewicht: ca. 21 Tonnen
  • mobiler Spieltisch
Weiterlesen Schließen
Der FlĂŒgel Der FlĂŒgel Der FlĂŒgel Der FlĂŒgel

Der FlĂŒgel

  • KonzertflĂŒgel „Steinway“, 443 Hz
  • Klavier
Weiterlesen Schließen

Hörschleifen

Die Sennheiser-Anlage besteht aus dem KinnbĂŒgel und einer Induktionsschlinge. Die Induktionsschlinge wird auf der RĂŒckseite des GerĂ€tes in die Klinkenbuchse gesteckt.

Das GerĂ€t und die Induktionsschlinge werden um den Hals gehĂ€ngt. Das GerĂ€t wird durch des BĂ€ndchen gehalten. Die HörgerĂ€te werden auf „T“ oder „MT“ umgeschaltet. Der FM-EmpfĂ€nger wird durch das blaue RĂ€dchen ein- und ausgeschaltet und die LautstĂ€rke damit geregelt.

Haben die HörgerÀte LautstÀrkeregler, kann damit zusÀtzlich reguliert werden. Die Ausgabe der GerÀte erfolgt durch das Servicepersonal an der Garderobe in der Konzertkirche.

Weiterlesen Schließen