Die Marienkirche

Unsere Konzertkirche als Ruine
Eines der bedeutendsten Werke norddeutscher Backsteingotik hat eine lange und bewegte Geschichte zu erzählen. 700 Jahre ist sie schon alt, wurde zerstört und wieder aufgebaut, der letzte Brand, Ende des II. Weltkrieges, hinterließ nur einige Außenmauern und Teile des Turmes. Heute reckt sich der Bau stolz und kraftvoll in den Himmel und rein äußerlich erinnert nichts mehr an diese schweren Tage.

Es war jedoch ein verworrener Weg, gepflastert mit Bemühungen, Entscheidungen, wieder mit neuen Entscheidungen und Ideen, der schließlich zu etwas ganz Besonderem führte - einem der beeindruckendsten Konzertsäle Deutschlands.

Der finnische Architekt Prof. Pekka Salminen integrierte in die altehrwürdige Backsteinhülle einen hochmodernen Konzertsaal und schuf dabei eine wundervolle Symbiose von Altem und Neuem.
Die Faszination des Raumes ergriff seit den Eröffnungskonzerten am 13. und 14. Juli 2001 viele Tausend Menschen, die diese nun jeden Tag in die ganze Welt hinaustragen.

Neubrandenburg besitzt einen großen Schatz. Kommen Sie und lassen Sie sich begeistern vom akustischen Hochgenuss, verbunden mit einem ganz besonderen architektonischen Erlebnis in der KONZERTKIRCHE Neubrandenburg!
Unsere Konzertkirche Heute
Startseite | englisch